Baustelle Neue Nationalgalerie

Blogbeiträge

Während der Sanierung der Neuen Nationalgalerie von 2015-2021 sind unsere Beiträge zur „Baustelle Neue Nationalgalerie“ auf dem Blog „Museum and the City“ der Staatlichen Museen zu Berlin erschienen. Wir waren mit dabei, als der Enkel von Ludwig Mies van der Rohe, Dirk Lohan, zu einer Baubesprechung aus Chicago angereist ist oder die spektakulär großen Scheiben eingebaut worden sind. Wir haben das Zerlegen des Gebäudes in seine Einzelteile erlebt, angefangen vom Auszug der Kunstwerke und Möbel bis zu den 15.000 Granitplatten, und wie das Puzzel aus insgesamt 35.000 Teilen wieder passgenau zusammengesetzt wurde.

Von Januar 2015 bis August 2021 war die Neue Nationalgalerie des Architekten Mies van der Rohe geschlossen. Das Museum wurde erstmals seit der Eröffnung 1968 grundlegend saniert. Bei der Grundinstandsetzung des Denkmals nach den Plänen von David Chipperfield Architects wurde auf eine optische Auffrischung oder ästhetische Modernisierung nach heutigem Zeitgeschmack verzichtet. Die bautechnische Ertüchtigung des Hauses veränderte seine äußere und innere Erscheinung kaum.

Im Auftrag der Staatlichen Museen zu Berlin haben schmedding.vonmarlin. das Konzept für den Blog „Baustelle Neue Nationalgalerie“ entwickelt. Neben dem Fokus auf die Sanierung erzählen wir bauhistorische und sammlungsgeschichtliche Hintergründe aus der wechselvollen Geschichte des bedeutsamen Hauses.

Auftraggeber: Staatliche Museen zu Berlin
Zeit: 2016-2021
Leistung: Konzept, Text- und Bildbeiträge

Kategorie: Allgemein, Architektur, Redaktion